Historisch und innovativ: Das 21. ProAm Turnier

Wir haben ja in Abenberg Turniere als Scrambles die gibt es ewig. Und häufig spielen die Teams seit Jahren (wenn nicht Jahrzehnten) miteinander. Schön das es solche langjährigen Verbindungen bei uns gibt. Aber das fördert natürlich nicht die Einbindung neuer Mitglieder und die Vernetzung untereinander.

Und nachdem wir in den letzten 2 Jahren soviel Disruption erlebt haben, gab es jetzt erstmals beim 21.ProAm-Turnier keine Wunschflights. Alle Teilnehmenden die sich angemeldet haben, begaben sich aus ihrer Komfortzone und wussten nicht mit wem sie 18 Loch gemeinsam verbringen würden.
Die Flights wurden eine halbe Stunde vor dem Kanonenstart an der Driving Range ausgelost. Die Losfee hatte mit einem glücklichen Händchen interessante Paarungen auf die Runde geschickt. Die Einnahmen aus diesem Traditionsturnier gingen in diesem Jahr in den Topf zugunsten des Ausbaus unserer Trainingseinrichtungen – dort ist der Bau eines weiteren Übungsgrüns geplant. Durch das Startgeld plus Spenden gingen 1.800€ für diesen Zweck ein.

Und tolles Golf wurde bei idealem sonnig herbstlichen Golfwetter auch noch gespielt – somit gab es rundum glückliche Gesichter bei der Siegerehrung die unser Präsident Gerd Kehrbach vornahm.
Der Brutto – Sieg ging an das Team Christopher Schmidt, Frank Schramm, Tanja Fesel, Walter Schütt.
Der Netto – Sieg ging an das Team Michael Stiefenhöfer, Jürgen Bauer, Alfred Drechsel, Marcus Wailersbacher.

Einen kleinen Eindruck können Sie hier im Fotoalbum ansehen.